bohorquez, fernando aus ecuador atelier in oberursel kunst malerei zeichnungen akimpressionen aus ecuador kuenstlerkreis kelkheim bbk

VITA

In 1964 - im Alter von 19 Jahren - kam ich nach Deutschland, um in Hannover ein Architekturstudium zu beginnen. Geboren in Ecuador, Südamerika, lernte ich zuerst die deutsche Sprache und studierte dann die europäische Kulturgeschichte auf vielfältige Weise.

 

Es folgten Berufstätigkeit bei diversen südamerikanischen Fluglinien. Parallel dazu erfolgte meine Fortbildung auf den Gebiet der Malerei. Ab 1991 beginnt die berufliche Selbstständigkeit. 

                                                     

Meine Ausbildung in der Malerei und Zeichnung bekam ich  u.a. bei Vadim Lapinskij an der Bergstraße sowie Akt- und Portraitzeichnen bei Else Martin (Gadernheim) und Karsten Rohde (TU-Darmstadt); Aktzeichnen bei Hetty Krist (Frankfurt); Freie Malerei im Atelier Pohle-Stiehl (Darmstadt) und in der Städelschule bei Michael Siegel (Frankfurt).

Mitglied im BBK Frankfurt, Künstlerkreis Kelkheim, Kunstkreis Friedrichsdorf



AUSSTELLUNGEN (Auswahl):    

1997   Altes Rathaus, Seeheim

1998   Deutsch-Ibero-Amerikanische Gesellschaft, Frankfurt

1999   Fa, Leica, Bensheim; Remise Zwingenberg

2000   Staatspark Fürstenlager, Auerbach; Deutsche Bank Darmstadt

2001   Universitätsklinik, Frankfurt; Galerie am Ritterplatz, Bensheim

2002   Frankfurter Neue Presse, Frankfurt

2003   Remise, Zwingenberg

2004   Galerie am Ritterplatz, Bensheim

2006   Galerie Hellhof, Kronberg; Galerie Schiffler, Bad Soden;

           Gesangsstudio Steiner, Rosbach

2007   Stadtmuseum Bad Soden

2008   Galerie der Stadtbücherei, Oberursel

2009   Universitätsklinik, Frankfurt


Seit 2001 regelmäßige Ausstellungen mit dem Künstlerkreis Kelkheim in der Rosenborn Galerie, Kelkheim-Ruppersthain.
Dauerausstellung beim KWF, Frankfurt (Kaucho-Wirtschaft-Förderung GmbH)